Für eine Windows-Anwendung benötigt man eine sogenannte Multi-Layer-Icon Datei. Sie hat die Endung .ico und beinhaltet mehrere Bilder in verschiedenen Größen. Dabei sind die Größen vom Betriebssystem vorgegeben, wie z.B. im Embarcadero Wiki beschrieben ist. Sollte die eine oder andere Bildgröße nicht dabei sein, so interpoliert Windows das nächstbeste Bild einfach herunter.

Ein Programm mit dem man sehr gut arbeiten kann ist Paint.NET. Allerdings benötigt man zusätzlich noch ein passendes Plugin. Dazu klickt man in Paint.NET auf Hilfe >> Plugins und begibt sich zu den FileType – Plugins. Dort kann man das Icon- und Animated-Cursor-Plugin herunterladen. Alternativ gelangt man hier direkt zur Plugin-Seite. Installiert wird es durch Kopieren der DLL in den FileTypes-Ordner im Paint.NET-Verzeichnis (meistens C:\Program Files\Paint.NET\FileTypes).

In Paint.NET sollte die Bildgröße zunächst auf das größte gewünschte Icon-Format geändert werden (z.B. 512×512). Danach erstellt man so viele Ebenen wie man Größen hat. Wer noch nie mit einem Mehr-Ebenen-Bildbearbeitungsprogramm gearbeitet hat, der sollte sich das eine oder andere Tutorial dazu durchlesen oder anschauen. Die einzelnen Ebenen werden nun gemäß der Bildgröße 16×16, 32×32, … genannt – dies wird später beim Speichern wichtig.

Nun muss jedes Icon ausgehend vom linken/oberen Rand in genau der richtigen Größe für jede Ebene gezeichnet oder resized werden. Liegt z.B. in der 16×16-Ebene ein Bild das 20 Pixel breit ist, so wird es beim Abspeichern einfach abgeschnitten. Beim Speichern wählen wir dann zunächst .ico als Bildformat aus und im anschließenden Dialog die im Bild rot markierte Option. Die entstandene .ico-Datei können wir direkt im Delphi-Projekt verwenden.

Erstellen und Speichern eines Multi-Layer-Icons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.